|Publikation|Info Quelle|Renaissance der Atomkraft: Slowakei und Ungarn ignorieren grüne Panik-Öko-Ideologie

Renaissance der Atomkraft: Slowakei und Ungarn ignorieren grüne Panik-Öko-Ideologie

29
0

Von unserem Osteuropa-Korrespondenten ELMAR FORSTER

Umdenken auch im Westen

Zwar setzt sich auch im Westen langsam ein Umdenken gegen die – v.a. aus grün-ideologischen Gründen – einzementierte Anti-AKW-Propaganda durch. So kündigte erst vor einigen Monaten der französische Staatspräsident Macron den Bau von 14 neuen Meilern an, auch um bis 2050 die Klimaneutralität zu erreichen. (SZ) Selbst die EU nahm Atomkraft und Gas in die Taxonomie als klimafreundliche Energien auf. (ORF)

Österreich und Deutschland gefangen in den späten Siebziger-Jahren

Reflexhaft kündigte dann die österreichische Grüne Klimaschutzministerin Leonore Gewessler (Grüne) eine Klagedrohung gegen die EU vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) an –  flankiert von einem anderen europäischen Kleinstaat, nämlich Luxemburg. Und auch oberste österreichische Staatsvertreter outeten sich als Atom-Verweigerer: ÖVP-Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) kündigte seine „volle Unterstützung bei der Prüfung rechtlicher Schritte.“ an. (ORF) Vom grünen Alters-Bundespräsidenten war freilich nichts anderes zu erwarten gewesen: „Atomkraft ist weder nachhaltig noch sicher.“ – wie er meinte…

Slowakei: Mochovce-Block 3 erreicht Energie-Autarkie

Während sich burgenländische Lokalpolitiker auf Sonntagsreden immer ganz stolz mit der Windmühlen-Energieautarkie abmühen (die freilich nur auf dem Papier besteht und ganze Landstriche in unansehnliche Windpark-Einöden verschandelt), zeigt sich die benachbarte Slowakei unbeeindruckt:

Heute, kurz nach Mitternacht bestückten die Slowakischen Elektrizitätswerke (SE) den Reaktor-Block 3 des Kernkraftwerks Mochovce mit Kernbrennstoff. Bis Anfang 2023 soll eine maximale Leistung  von 471 Megawatt  (entspricht 13 % des slowakischen Gesamt-Stromverbrauchs) ans Netz gehen. Damit wäre die Slowakei bei der Stromerzeugung völlig autark – wie ujszo berichtete. Der slowakische  Premierminister Eduard Heger: „Wir haben jahrelang auf diesen Moment gewartet. Einige Leute sahen das Projekt als eine fast endlose Geschichte, aber jetzt sind wir endlich an der Ziellinie angekommen.“ Der Anteil der Kernenergie an der slowakischen Stromerzeugung steigt somit von bisher 52 auf 65 %.

Jahrelange Verzögerung aufgrund Grüner Anti-AKW-Lobby

Mit dem Bau des dritten und vierten Blocks wurde zwar bereits 1987 begonnen… Doch wurde die Fertigstellung erst nach einer langen Unterbrechung im November 2008 angegangen, auch wegen internationalen Drucks. Geplant wäre für Block 3 das Jahre 2013 gewesen, für Block 4 rechnet man mit 2024. Wegen der Zeitverzögerung stiegen dann auch die Kosten von ursprünglich geschätzten 2,8 Mrd. nun bei auf 6 Mrd. EUR.

Bezüglich des Kernbrennstoffes soll man nicht mehr vollständig vom russischen Hersteller abhängig sein, sondern auch vom französischen “Framatome“ und dem amerikanischen „Westinghouse beziehen – wie Branislav Strýček, CEO von Slovak Electric Works, diplomatisch formulierte.

Ungarn: 2 Gigawatt-AKW mit russischer Beteiligung

Dasselbe Szenario, nach dem Prinzip „Die (grünen) Hunde bellen. Die Karawane zieht weiter“, spielt sich auch Ungarn ab: Indem der ungarische Außen- und Handelsminister Péter Szijjártó auf Facebook die Baugenehmigung für das Reaktorgebäude von Paks II bekannt gab.

Schon bisher trägt das 2‑Gigawatt-Kernkraftwerk Paks mit mehr als 50% zur gesamten inländischen Stromerzeugung bei, was etwa 1/3 des gesamten Stromverbrauchs im Land ausmacht. Paks II soll die bestehende Anlage bis 2037 vollständig mit einer erhöhten Gesamtkapazität von 2,4 GW ersetzen – den steigenden Stromverbrauch auszugleichen.

Obwohl das ungarische Parlament bereits im März 2009 (also noch unter der damaligen sozialistisch-liberalen Koalitionsregierung) die Zustimmung zum Bau gegeben hatte, verzögerte sich der endgültige Baubeginn (u.a. wegen Vereitelungs-Anträgen inländischer grüner Parteien und NGOs gegen die neue national-konservative Orban-Regierung) bis dato. Die erste Einheit soll bis 2025, die zweiten Einheit bis 2030 an Netz gehen.

Russische Beteiligung

Bereit im Januar 2014 unterzeichneten Russland und Ungarn ein Abkommen zur friedlichen Kernenergie-Nutzung: Paks II wird mit zwei russischen VVER-1200-Megawatt-Reaktoren ausgestattet. Finanziert wird das Projekt großteils durch einen russischen Kredit in Höhe von 10 Mrd. EUR (11,7 Mrd. USD), was 80% entspricht. Der Rest wird von Ungarn übernommen. Die Rückzahlungsfrist (teils durch Lieferung von Strom-Komepensationsgeschäften) beträgt 21 Jahre.

Bisher nur dre ernste AKW-Unfälle weltweit

Dass es sich bei der Anti-AKW-Stimmung um veraltete Grün-Ideologe aus den späten Siebzigern des letzten Jahrhunderts handelt, zeigt auch die Statistik: Denn seit Nutzung der Kernenergie gab es „nur“ drei ernste Zwischenfälle, wobei nur zwei einen Super-GAU erreichten (größter anzunehmender Unfall), also des Austritts großer Mengen radioaktiven Materials aufgrund einer Kernschmelze.

1979 kommt es im US-AKW „Three Mile Island” aufgrund von Materialversagen und Bedienungsfehlern zu einer partiellen Kernschmelze und zur Freisetzung von 90 TBq an radioaktiven Gasen.

Am 25. April 1986 kommt es in Block 4 des KKW Tschernobyl (damalige Sowjetunion) aufgrund eines absurden Sicherheitstests (plötzliches Herunterfahren des Meilers) sowie Bedienungsfehlern und Konstruktionsmängeln zu einer überkritischen Reaktion des Reaktorkernes und zu dessen Explosion. Dabei kann es zu großflächiger Verstrahlung weiter Teile Europas sowie der Einrichtung einer bis heute bestehenden Sperrzone.

Am 11. März 2011 kam es im japanische AKW-Fukushima aufgrund eines Erdbebens und dem dann ausgelösten Tsunami zu Schäden bei der Stromversorgung, was zum Ausfall der Kühlsysteme führte. Dabei kam es zu mehreren Explosionen und zur Evakuierung innerhalb einer 30km-Zone.

________________________________________________________________________

Unser Ungarn-Korrespondent Elmar Forster, seit 1992 Auslandsösterreicher in Ungarn, hat ein Buch geschrieben, welches Ungarn gegen die westliche Verleumdungskampagne verteidigt. Der amazon-Bestseller  ist für UM-Leser zum Preis von 17,80.- (inklusive Postzustellung und persönlicher Widmung) beim Autor bestellbar unter <ungarn_buch@yahoo.com>


Bitte unterstützen Sie unseren Kampf für Freiheit und Bürgerrechte.
Für jede Spende (PayPal oder Banküberweisung) ab € 10.- erhalten Sie als Dankeschön auf Wunsch ein Dutzend Aufkleber „CORONA-DIKTATUR? NEIN DANKE“ portofrei und gratis! Details hier.



11 Kommentare

  1. Soso, das transatlantische Gutmenschenblatt geht die Grünen an?
    Steht es schon so schlecht um diese? Oder sind deren Restüberzeugungen den Plänen der Einflußreichen im Weg, so daß man die bereitwilligen Helfer nach getaner Leistung abservieren kann?

    Vermutung: Nachdem Rotzgrün den Mittelstand schwer geschadet hat wird nun zu Merz umgeschaltet damit sich die globalkapitalistischen Aasgeier umso mehr an den Überresten unserer heimsichen Wirtsachaft vergreifen können.

  2. Wenn man bedenkt was für Extremisten in hohen Positionen in der BRD sitzen, kann einen Himmelangst werden als Deutscher. Beispiel Ferda Ataman, nun sogenannte Antidiskrimminierungsbeauftragte des bundes. Das ist satanische Verdrehung, auf einem „Opfermigrantenticket“ von deutschen Politikern die von Selbsthass und selbstzerstörerischer Ideologie getrieben, die deutsche Kultur vernichten wollen. Lässt Sie weitere Ungeheuerlichkeiten vom Stapel, eine Entschuldigung an die Deutschen wegen Ihrer Bezeichnung als „Kartoffeln“ lehnte Sie ab. Zereißt Sie, die Medienmeute und die antideutsche Politik jegliche legitime Kritik an der Überfremdung Deutschlands und drehen Sie die Gewalt, die Deutschen angetan wurde und wird einfach um, verklären Täter zu Opfern. Das ist die widerlichste Art und Weise was mir schon sehr oft aufgefallen ist. Wie als wären Wir Deutschen ein Volk das nun kolonalisiert und ausgeplündert wird. Werden Wir ja auch, dann diese Denkverbote, sich überlegen müssen was man sagt in einer Gesprächsgruppe, könnte dich Jemand denunzieren. Es ist ein totalitäres System hier in der BRD und nicht erst seit dem diese offenen Deutschlandhasser an der Macht sind. Die Nationalstaaten werden abgeschafft, die Völker gelten nichts mehr, die Globalisten herrschen und wollen einen steuerbaren wurzel & kulturlosen Menschen. Totale Abhängigkeit von übergeordneten Institutionen. Die Wirtschaft wird nun vernichtet, der Rest „verstaatlicht“, wer nicht gehorcht geht unter. Wer brav ist bekommt auf Zuteilung alles, sogar die Ernährung der Menschen wird vorgegeben werden. Schaut euch den Film Soylent Green an.

    • Es ist de facto bereits Diktatur – und sie wollen die SAT-AN-ische Weltdiktatur errichten und das mit Vollgas – ich habe es schon oft genug hier dargelegt.

      Guckt Euch diese sat-AN-ische Eröffnungsfeier zu den Commenwealth-Spielen 2022 – also dieses Jahr – an:

      www.youtube.com/watch?v=JZRX4-h8c3Y

      Dazu gibt es auch Erläuterungen bei yt – ggfs. dt. Übersetzung einstellen.

      Dann erinnert Euch an die Feier zur Eröffnung des St. Gotthard-Tunnels:

      www.youtube.com/watch?v=Oe6VXHlROzk

      Auch dazu gibt es weitere Videos bei yt.

      Dann erinnert Euch an den Auftritt Madonnas beim Eurovision Contest 2019:

      www.youtube.com/watch?v=VG3WkiL0d_U

      So – und nun nochmal der Screenshot eines m. E. sat-AN-istischen Anti-Lebensbaum aus einem vermutlich sat-AN-istischen/illum. Buch von den 3en, die ich schon öfters postete, der die letzte Phase aufzeigt – von „Canaanites“ ausgehend die zwei Balken wie Hörner und in dem linken Balken steht „BAAL Workship“ = „die Aufgabe BAALs“ und in dem rechten Balken steht „Human Sacrifice“ = „Menschenopferung“.

      onedrive.live.com/?authkey=%21AID1rflKvKLu0aE&cid=137435A60B41D2DD&id=137435A60B41D2DD%21976&parId=137435A60B41D2DD%21234&o=OneUp

      Und hier der Artikel, in dessen Kommentarbereich Ihr nochmal alle 3 Screenshots findet und die Erläuterungen dazu:

      www.pravda-tv.com/2022/01/die-rothschilds-die-wahren-herrscher-der-welt/

      Versteht bitte endlich, mit WAS wir es wirklich zu tun haben. Diese ominöse Offenbarung dieses ominösen Johannes ist eindeutig die finale Agenda SAT-ANs – und wer SAT-AN ist, habe ich auch mehrfach erläutert. All diese patriarchalischen Fake-Religionen sind SAT-AN-isch – sind im Kern alle dieselbe Agenda SAT-ANs – seit diese AN-UNNA-KI mit ihrem Chef „AN“ und seinem Weib „NUIT“ (die sog. dunkle Göttin) = ANNUIT auf dem 1‑Dollarschein auf den Plan getreten sind mit ihrem Endziel, die Erde menschenfrei für sich alleine zu übernehmen und das ist die Alien-Agenda 2029, von der Phil Schneider berichtete:

      www.youtube.com/watch?v=o5JNQuLdsIc

      und von denen Jean-Claude Juncker stocknüchtern und klar im EU-Parlament sprach als den „Führern ANDERER Planeten“ und von denen er „gehört“ und „gesehen“ hat, dass diese genau beobachten, was die in Brössel tun und dass diese alles tun sollten, um diese „Führer ANDERER Planeten“ zu beruhigen – hier nochmal das Video:

      www.youtube.com/watch?v=wy4zO3_VDLo

      Fügt das alles logisch zusammen – erkennt es. Alles, was hier abgeht von diesen inszeniert ist das Chaos, aus dem sie ihre sat-AN-ische NWO errichten wollen – wenn die Menschen es zulassen.

      Denn Nicolas Rockefeller hat es Aron Russo preisgegeben, WIE die Menschen dies verhindern können, ihr sat-AN-isches Kartenhaus zusammenbrechen lassen können – und DAS müssen die Menschen über alle Unterschiede hinweg erkennen – ebenso wie ihre falschen von SAT-AN / ANNUIT erfundenen Fake-Religionen, die nur zum Blutvergießen, zur Verachtung alles Weiblichen als das Leben selbst, dienten – denn all diese Fake-Religionen sind Täuschung dieses gegen das Leben, die Wahrheit, die Güte gerichteten SAT-ANs/ANNUITs, der in ihnen als Allah, Jahwe, Herr Gott, Shiva firmiert und ihre Gläubigen gegeneinander in grausamste Religionskriege trieb und treibt – auch diese Fake-Religionen dienten und dienen einzig zur Spaltung der Menschen und ihre gegenseitige Abmetzelung – SAT-AN ist in der Tat der selbsternannte Fake-Gott des Gemetzels.

      Begreift es endlich. Und hier nochmal die Worte von N. Rockefeller an Aron Russo:<

      www.youtube.com/watch?v=gklvpxcLrCc

      “Und solange die Leute sich weiterhin als von allem anderen als getrennt betrachten, werden sie sich am Ende selbst versklaven. Die Männer hinter den Kulissen wissen das und sie wissen auch, DASS, wenn die Leute jemals die Wahrheit, ihre Verbindung zur Natur und die Wahrheit über ihre persönliche Kraft erkennen, der gesamte betrügerische Zeitgeist, den SIE predigen, wie ein Kartenhaus zusammenfällt.”

      DARIN liegt die Lösung, die Rettung der Menschen und nur so können sie sich selbst retten – durch diese !!! Bewusstwerdung und ihr EINSWERDEN im BEWUSSTSEIN – niemals durch ein Schwabsches und Harari-sches Cyborg-Kollektiv.

      Meiner Erkenntnis nach, meines Erachtens.

  3. Diese Leute führen Krieg gegen ihr eigenes Land, ihr eigenes Volk und Ihr beschäftigt Euch mit Twitter?

    Ich frag mich ja schon länger wer wirklich hinter dieser Seite steht.…

  4. Dier Vorstellung von Meinungsfreiheit auf dieser Seite erschöpft sich in der Belästigung und Beleidigung von Frauen, während man gleichzeitig total empört über Übergiffe auf Frauen durch Migranten ist.

    Ihr seid ein Kasperlverein, den in dieser Form kein Mensch ernst nehmen kann.

Kommentieren Sie den Artikel

Eingeloggt als Redaktion UngarnAusloggen?

Quelle: https://unser-mitteleuropa.com/renaissance-der-atomkraft-slowakei-und-ungarn-ignorieren-gruene-panik-oeko-ideologie/

Lesen Sie auch: